Hilft Brennesseltee gegen Pickel?

Wer unter Unreinheiten leidet, wird wissen wie schwer es ist ein geeignetes Pflegeprodukt zu finden, welches den Mitessern und Pickeln den gar ausmacht. Viele vergessen dabei, dass es nicht immer eine teure Creme sein muss, es gibt auch natürliche Wirkstoffe, die zum Beispiel in der Brennessel bzw. im Brennesseltee* zu finden sind. Sie gilt als Heilpflanze, die bereits auf eine lange Traditionsgeschichte zurückblicken kann. Aber wie bekämpft Brennesseltee Pickel effektiv?

Brennesseltee gegen Pickel – die Wirkungsweise



      

Da die Brennessel die positive Eigenschaft aufweist bei regelmäßigem Verzehr den Hormonhaushalt zu regulieren, wirkt sich dies auch auf die Talgproduktion der Haut aus. Ist die Talgproduktion gestört, begünstigt das die Entstehung von Pickeln. Dies gilt in jedem Alter und nicht nur in der Pubertät in der viele unter der typischen Akne leiden. Des Weiteren ist Brennesseltee antioxidativ und unterstützt den Körper gegen freie Radikale. All diese Eigenschaften führen dazu, dass Brennesseltee Pickel effektiv bekämpfen kann.

Richtige Anwendung von Brennesseltee

Brennesseltee kann sowohl zur innerlichen als auch zur äußerlichen Anwendung gegen Pickel angewendet werden. Zu empfehlen ist eine Trinkkur mit Brennesseltee, die 4 bis maximal 8 Wochen andauern sollte. In diesem Bereich gibt es viele Empfehlungen, wobei der Mittelwert bei 4 Wochen liegt und daher zu empfehlen ist. Hier sollten nicht mehr als 250 Milliliter pro Tag getrunken werden, da der Tee sehr harntreibend ist (Quelle: www.pickel-guide.de).

Des Weiteren besteht die Möglichkeit den Tee direkt auf die Haut insbesondere auf die betroffenen Stellen aufzutragen. Bevor dies geschieht, ist eine gründliche Desinfektion der Haut zu empfehlen. Am besten ist es wenn der Tee noch warm ist, so dass er gleichzeitig die Poren öffnet, damit diese den Wirkstoff der Brennessel besser aufnehmen können.

Die dritte Anwendungsvariante erfolgt mittels Dampfbad. Die empfohlene Dosierung wird hier mit 4 bis 5 gehäuften Esslöffeln mit Brennesselblättern* empfohlen. Die Blätter werden in die Schüssel gegeben und mit kochendem Wasser übergossen. Anschließend mit einem Handtuch über die Schüssel beugen und dass für etwa 10 Minuten.

Mögliche Nebenwirkungen bei Anwendung von Brennesseltee gegen Pickel

Über Nebenwirkungen muss man sich bei der Anwendung keinerlei Sorgen machen. Der Tee wirkt wie bereits erwähnt harntreibend, so dass größere Mengen vermieden werden sollten. Des Weiteren ist vom Verzehr von Brennesseltee dringend abzuraten,wenn eine eingeschränkte Nieren- oder Herzfunktion vorliegt.

Brennesseltee Blätter Empfehlungen:


Ähnliche Artikel zu diesem Thema: