Abnehmen mit Schwarzkümmelöl: Wie kann das funktionieren?

Schwarzkümmelöl überzeugt besonders durch seine Vielseitigkeit. Die Heilpflanze beinhaltet nämlich viele Nährstoffe, die für einen gesunden Organismus sehr wichtig sind. Das erweitert auch den Anwendungsbereich enorm. Allerdings wissen die wenigsten, dass Schwarzkümmelöl auch beim Abnehmen unterstützend wirken kann. Aber wie funktioniert das? Und was sollte bei der Anwendung beachtet werden?

Schwarzkümmelöl – So wirkt die Heilpflanze beim Abnehmen



      

Im Schwarzkümmel sind über hunderte an Nährstoffen enthalten. Dazu zählen zum Beispiel ungesättigte Fettsäuren, zahlreiche B-Vitamine, Vitamin C sowie ätherische Öle. Dieser Wirkstoffkomplex ist auch gleichzeitig die Erklärung dafür, warum Schwarzkümmelöl das Abnehmen positiv beeinflussen kann. Die ungesättigten Fettsäuren haben nämlich folgenden Effekt auf unser Gehirn: Sie aktivieren das Sättigungsgefühl, so dass Heißhunger vermieden wird. Ein weiterer wichtiger Nährstoff ist Selen. Es unterstützt den Körper bei der Entgiftung, wodurch die Reduzierung des Körperfetts begünstigt wird. Schließlich werden die ungesunden Schwermetalle, wie Blei oder Quecksilber, von unserem Organismus vorwiegend in den Fettzellen gespeichert. Hinzu kommt, dass die Schwermetalle leichter aus dem Blutkreislauf quasi „gewaschen“ werden können, so dass der Körper mit der erhöhten Fettverbrennung besser klarkommt. Alles in allem wird so der Stoffwechsel angeregt, was eine Gewichtsabnahme natürlich immer positiv beeinflusst.

Schwarzkümmelöl zum abnehmen: Anwendung

Die Anwendung gestaltet sich bei Schwarzkümmelöl zur Gewichtsabnahme sehr unkompliziert. Dazu wird einfach morgens ein Esslöffel Schwarzkümmelöl eingenommen. Natürlich stellt sich der positive Effekt nicht sofort ein. Hier sollte man Geduld haben und die Entwicklung über ein paar Wochen hinweg beobachten.

Was beim Kauf von Schwarzkümmelöl beachten?

Beim Kauf von Schwarzkümmelöl gilt zu beachten, dass das Öl einen hohen Anteil an Linolsäure aufweist, es kaltgepresst ist und es sich um ägyptisches Schwarzkümmelöl* handelt. Das gewährleistet hohe Qualität. Des Weiteren sollte das Öl aus biologischem Anbau stammen und laborgeprüft sein, dass schützt vor verunreinigtem Öl. Dabei sollte es sich allerdings um eine Laborprüfung von einem unabhängigen Labor handeln. So sollte beim Kauf definitiv nichts mehr schiefgehen.

Schwarzkümmelöl Empfehlungen


Ähnliche Artikel zu diesem Thema: