Diese Top 3 Informationen solltest du kennen, wenn du über eine Brust OP nachdenkst!

Brust OPs sind heute keine Seltenheit mehr. Während die operative Verschönerung früher der Oberschicht vorbehalten war, kann heute jede Frau ihr Äußeres und ihre Ausstrahlung verändern. Ein ansprechendes Äußeres trägt Umfragen gemäß zu einer höheren sozialen Akzeptanz bei und ist vielen karrierebewussten Frauen wichtig. Dennoch ist es wichtig, sich vor einer Brust OP ausreichend zu informieren, denn jeder operative Eingriff birgt gewisse Risiken und kann unangenehme Folgen für die Gesundheit haben. Weiter lesen

Glucosamin Nebenwirkungen werden mit dem Nutzen abgewogen

Laut Herstellern von Nahrungsergänzungsmitteln erweist sich Glucosamin als hilfreich in Bezug auf den Knorpelschutz. Die Anbieter gehen davon aus, dass Glucosamin in den Knorpel eingebaut werden kann, was jedoch wissenschaftlich umstritten ist. Die Wirksamkeit in Bezug auf eine Linderung der Arthrose hingegen ist medizinisch anerkannt. Liegt eine Gelenkschwellung vor, sollen Schmerzen gelindert werden oder wird die Gelenksteifigkeit festgestellt, dann setzen viele Mediziner Glucosamin ein. Es handelt sich um einen Aminozucker, welcher im menschlichen Körper in natürlicher Form vorhanden ist. Er wurde unter anderem in der Gelenkflüssigkeit, im Bindegewebe und im Knorpel nachgewiesen. Weiter lesen

Psychopharmaka bei Panikattacken und Angstneurosen – Nebenwirkungen sind nicht ganz ohne

Keine Panik. Das ist leichter gesagt, als getan. Unzählige Menschen leiden schon bei den geringsten Veränderungen in ihrem Leben unter immer wiederkehrenden Panikattacken und Angstzuständen, die zu sehr schweren Angstneurosen führen können. Helfen und unterstützen, um aus dieser Misere wieder herauszufinden, können an dieser Stelle nur geschulte Mediziner, Heilpraktiker, Therapien, Hilfe zur Selbsthilfe und eine gut überdachte und nur unter medizinischer Betreuung angewendete Medikation. Diese allerdings verursachen auch Nebenwirkungen, die man vor Einnahme dieser Medikamente unbedingt berücksichtigen sollte. Oftmals helfen besonders bei Menschen mit Panikattacken schon sehr einfache Dinge, diese zumindest in Grenzen halten zu können, oder gar ganz auszuschalten. Hilfe zur Selbsthilfe ist hier eine sehr wirksame Gegenmaßnahme gegen lästige Attacken. Weiter lesen

Hilft Brennesseltee gegen Pickel?

Wer unter Unreinheiten leidet, wird wissen wie schwer es ist ein geeignetes Pflegeprodukt zu finden, welches den Mitessern und Pickeln den gar ausmacht. Viele vergessen dabei, dass es nicht immer eine teure Creme sein muss, es gibt auch natürliche Wirkstoffe, die zum Beispiel in der Brennessel bzw. im Brennesseltee* zu finden sind. Sie gilt als Heilpflanze, die bereits auf eine lange Traditionsgeschichte zurückblicken kann. Aber wie bekämpft Brennesseltee Pickel effektiv? Weiter lesen

Lysin Nebenwirkungen: Überwiegen die Vorteile oder die Risiken?

Lysin ist eine essentielle Aminosäure, die über die Nahrung aufgenommen werden muss. Der Körper kann diesen Stoff nicht selbstständig bilden. Unter anderem wurde ein immunsystemstärkender Effekt beobachtet, der für die Behandlung von Herpes genutzt wird. Eine besondere Bedeutung kommt der Aminosäure im Bereich der künstlichen Ernährung zuteil. Sie zählt zu den wichtigsten Inhaltsstoffen der Lösungen, da sie für den Aufbau von anderen Aminosäuren benötigt wird. Zu ihren Funktionen zählen die Beteiligung an der Zellteilung, an der Wundheilung und am Knochenwachstum. Weiter lesen

Eine Stevia Überdosis sollte vermieden werden

Stevia ist ein Süßstoff. Er verfügt über eine enorme Süßkraft. Bis zum 450-fachen der Wirkung von Zucker wird durch diesen Stoff erreicht. Zu den Vorteilen gehören der geringe Gehalt an Kalorien, die Tatsache, dass der Blutzucker nicht beeinträchtigt wird und die Vermeidung von Karies. Bei der Beurteilung erfolgt ein Vergleich mit handelsüblichem Zucker, da dieser durch Stevia ersetzt werden soll. Der Stoff ist unter anderem in Diabetikerprodukten enthalten. Weiter lesen

Pantothensäure Lebensmittel: Worin ist Vitamin B5 enthalten?

Pantothensäure gehört zu den B-Vitaminen und trägt daher auch den Namen Vitamin B5. Entdeckt wurde es bereits im Jahre 1931 vom amerikanischen Biochemiker Roger Williams. Vitamin B5 ist ein wasserlösliches Vitamin und kommt zumindest in einer geringen Dosierung in allen Lebensmitteln vor, so dass ein Mangel nur sehr selten entsteht. Eine ungesunde Lebensweise oder bestimmte Krankheiten können einen Mangel aber trotzdem begünstigen. Aber welche Pantothensäure Lebensmittel sollte man regelmäßig verzehren, um einen Mangel vorzubeugen? Weiter lesen

Mit welchen Nebenwirkungen muss man bei Schwarzkümmelöl rechnen?

Schwarzkümmelöl wird bereits seit vielen Jahrhunderten wegen seinen umfangreichen Wirkungsgebieten geschätzt. Die Einsatzgebiete reichen von Allergien über Schwangerschaftsbeschwerden bis hin zu Krebs (Quelle: 110 wirksame Behandlungsmöglichkeiten bei Krebs*, György Irmey,Anna-Luise Jordan, Seite 147). Unter anderem wird das Öl bei Asthma, Schuppenflechte und Neurodermitis genutzt. Zahlreiche Studien haben sich mit den Wirkungen beschäftigt und für viele Bereiche Nachweise erbracht. Weiter lesen

Auch Ärzte sind nur Menschen: Wie können sich Mediziner am besten absichern?

Schnell geraten Arzt und Patient aneinander, wenn sich nach einer Behandlung beispielsweise herausstellt, dass das erwünschte Behandlungsziel stark vom erhofften abweicht, oder sich der Behandlungserfolg überhaupt nicht einstellt. Ebenso rasant steht seitens des Patienten unter Umständen der Vorwurf eines Behandlungsfehlers im Raum und schon flattert die Klage der gegnerischen Anwaltskanzlei ins Haus. Rechtsstreits aus diesen und vielen anderen Gründen entstehen sehr schnell und können nicht nur sehr kostspielig und zeitintensiv sein, sondern auch gleichzeitig sehr geschäfts- und rufschädigend sein. Für einen praktizierenden Arzt könnte das Ende einer erfolgreichen Karriere als niedergelassener Arzt bedeuten. Weiter lesen