Tag Archives: L-Carnitin

Informationen zur Dosierung von L-Carnitin

L-Carnitin gilt als Fettverbrenner und ist für den Energiestoffwechsel im Körper unersetzlich. Der Erfolg des Einsatzes als ergänzendes Mittel bei Diäten wird in der Literatur diskutiert. In einigen Studien wurde ein positiver Einfluss auf die Leistungsfähigkeit von Sportlern nachgewiesen. Carnitin gilt als weitestgehend gefahrlos und weist keine nennenswerten Nebenwirkungen auf. Die Ausscheidung von zu hohen Mengen erfolgt über den Urin. Weiter lesen

L-Carnitin beim Abnehmen einsetzten: Wie funktioniert das?

Wer den Traum hegt, endlich seine überflüssigen Pfunde dauerhaft zu verlieren, der setzt zunächst auf eine kalorienarme Ernährung und Sport. Diese Vorgehensweise ist natürlich auch die richtige, doch um den Effekt der Gewichtsabnahme noch zu verstärken, können auch bestimmte Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt werden. Eins davon nennt sich L-Carnitin. Es wird oft als Wundermittel angepriesen, da es nicht nur die Pfunde schmelzen lässt, sondern auch die Leistungsfähigkeit und den Muskelaufbau fördert. Doch wie wirkt L-Carnitin beim Abnehmen? Und wie sollte es angewendet werden? Weiter lesen

L-Carnitin: Die Wirkung im Detail

L-Carnitin erfüllt wichtige Funktionen in unserem Körper, insbesondere im Bereich des Stoffwechsels. Es wird aus den Aminosäuren Methionin und Lysin synthetisiert. Da es als sogenanntes Rezeptormolekül für unterschiedliche Fettsäuren fungiert, optimiert es die Energiegewinnung und die Nährstoffversorgung. Aus diesem Grund wird es auch häufig eingesetzt, um den Fettstoffwechsel anzukurbeln und die Gewichtsabnahme zu fördern. Weiter lesen

L-Carnitin und seine Nebenwirkungen

L-Carnitin ist ein vitaminähnlicher Wirkstoff, der entweder im Körper, in der Leber oder Niere synthetisiert oder über die Nahrung durch eine Kombination der beiden Aminosäuren Methionin und Lysin aufgenommen wird. Der Carnitingehalt im menschlichen Körper beträgt etwa 20 bis 25 Gramm. Rund 98 Prozent des Carnitins befinden sich in der Herz- und Skelettmuskulatur, während die restlichen 2 Prozent in der Leber und in der Niere gelagert werden. 20 mg Carnitin pro Tag werden über den Harn wieder ausgeschieden. Das Supplement L-Carnitin wird besonders als sogenannter “Fatburner” eingenommen, da es die Fettsäuren in die Mitochondrien transportiert. Je mehr L-Carnitin* sich im Körper befindet, desto mehr Fettsäuren werden zum “Verbrennen” in die Mitochondrien geschleust. L-Carnitin wird deshalb besonders bei bestimmten Diäten und zur Gewichtsreduktion als Wirkstoff eingesetzt. Weiter lesen

L-Carnitin – Wirkungen und Nebenwirkungen

Bei L-Carnitin handelt es sich um eine chemische Verbindung, die aus den Aminosäuren Methionin und Lysin produziert wird. Diese natürlich vorkommende Verbindung wird in verschiedenen Bereichen verwendet. So kann L-Carnitin zum Beispiel im Rahmen einer Gewichtsreduktion genutzt werden, um die Fettverbrennung im Körper zu beschleunigen. Darüber hinaus kommt L-Carnitin* auch als Nahrungsergänzungsmittel für Sportler zum Einsatz. Demzufolge gilt L-Carnitin als leistungssteigernd, da die regelmäßige Einnahme der zugehörigen Produkte die Regeneration des Körpers nach starker Belastung optimiert. Weiter lesen