Welche Nebenwirkungen hat Magnesium?

Magnesium ist ein sehr wichtiger Mineralstoff, der dem Körper über die tägliche Nahrung zugeführt werden muss, weil er nicht selbständig von Lebewesen produziert werden kann. Unter anderem sind Magnesiumionen für Zellen und für die Knochenfestigkeit, aber auch für zahlreiche Stoffwechselprozesse und Enzymbildung wichtig. Wer unter starker Belastung steht und seinen Körper besonders fordert, der kann unter Umständen an Magnesiummangel leiden und es sollte zusätzlich Magnesium* eingenommen werden, um dem Körper das zu geben, was er benötigt. Mehr dazu im folgenden Artikel: “Warum eigentlich Magnesium?“.
Welche Nebenwirkungen Magnesium verursachen kann und wie man diesen vorbeugt, darum geht es in diesem Artikel:



      

Wieviel Magnesium benötigt ein Mensch pro Tag und in welchen Nahrungsmitteln ist es enthalten?
Je nach Größe, Gewicht, Geschlecht und körperlicher Belastung eines Menschen werden pro Tag zwischen 300 und 350mg Magnesium benötigt. Grundsätzlich ist Magnesium in vielen Mineralwässern, in grünem Gemüse wie Spinat, Brokkoli, aber auch in Haferflocken usw. enthalten.

Welche Nebenwirkungen Magnesium verursachen kann:

Generell hat die Einnahme von Magnesium keine Nebenwirkungen. Nimmt man jedoch schlagartig eine große Menge von über 500mg ein, dann kann dieses zu Durchfall führen. Gerade bei älteren Menschen kann es durchaus wünschenswert sein, dass durch andere Medikamente verursachte Verstopfungen, über die erhöhte Magnesiumzufuhr neutralisiert werden.

Fazit:

Bei einem diagnostizierten Megnesiummangel sollte eine ärztliche Beratung eingeholt werden, wie hoch die Zufuhr mit welchem Magnesiumpräparat sein soll. Je nach Dosierung kann es zwar zu weichem Stuhl oder schlimmstenfalls zu Durchfall kommen. Welche schwerwiegenderen Nebenwirkungen Magnesium verursachen kann, wurde jedoch noch nicht bekannt.
Mehr zur idealen Dosierung von Magnesium erfahren Sie im Artikel: “Magnesium – optimale Dosierung des Mineralstoffs”.

Magnesium Empfehlung:


Ähnliche Artikel zu diesem Thema: