Heilungsfördernde Bachblüten – sanfte Naturmedizin mit unkomplizierter Dosierung

Bachblüten werden ergänzend zur Steigerung des Wohlbefindens bei chronisch oder akut verlaufenden Beschwerdebildern eingesetzt. Ziel der homöopathischen Medizin ist es, ein verschobenes Gleichgewicht zwischen Körper und Seele zu korrigieren. Zudem bieten Bachblüten den Vorteil, dass sie keine unerwünschten Wirkungen (Nebenwirkungen) zeigen. Daher besteht keine Gefahr einer Überdosierung.

Bachblüten – eigene Dosierung aufgrund der individuellen Befindlichkeit bestimmen



      

Der Organismus legt kein Depot an Bachblüten-Wirkstoffen an, sondern scheidet die überschüssige Menge auf natürlichem Wege aus. Meist enthält eine Bachblüten-Essenz Wirkstoffe aus sechs bis sieben verschiedenen Blüten. Essenzen gegen unterschiedliche Beschwerden dürfen parallel eingenommen werden. In Hinblick auf die Menge sowie die Anzahl der gleichzeitig eingenommenen Wirkstoffe kann dem Patienten kein folgeschwerer Fehler unterlaufen.

In der weiterführenden Literatur sind in Abhängigkeit vom Beschwerdebild spezifische Dosierungsanleitungen zu finden. Einen umfassenden Überblick verschafft das Grundlagenwerk der Hamburger Heilpraktikerin Mechthild Scheffer: “Die Original Bach-Blütentherapie: Das gesamte theoretische und praktische Bach-Blütenwissen*“.
Sicherheit in der Anwendung verschafft zudem ein Werk des englischen Arztes Edward Bach, der die Bachblüten-Therapie begründete: “Heile Dich selbst: Die 38 Bachblüten: Mit Symptomregister*“.

Erwerb der “richtigen” Bachblüten-Essenzen in der (Online)-Apotheke

Original-Rezepturen nach Dr. Bach zu verwenden ist ebenso wichtig wie ein Gefühl für die individuell wirksamste Bachblüten-Dosierung zu entwickeln. Am Markt befinden sich zahlreiche Produkte, die preisgünstiger sind als die Original-Rezeptionen, bei der Zusammenstellung der Ingredienzien und deren Mischverhältnis indes vom Original abweichen. Für die Bachblüten-Essenz “Rescue-Tropfen” beispielsweise gibt es unzählige Varianten, die unter ähnlichen Produktnamen wie “Erste-Hilfe-Tropfen” angeboten werden. Ein Vergleich der Beipackzettel verschafft Klarheit.

Bachblüten Empfehlungen:


Ähnliche Artikel zu diesem Thema: