Depressionen, Burnout, Potenzprobleme – Nebenwirkungen unserer Zeit

Unsere heutige Welt ist geprägt von Phänomenen wie Leistungsdruck, der Tatsache dass wir viele Dinge und Konsumgüter besitzen bzw. erreichen wollen und viele Menschen eigentlich immer etwas mehr von sich selbst erwarten, als sie selbst tatsächlich zu leisten im Stande sind. Mit dieser Ausgangslage seinen seelischen Einklang und eine innige Zufriedenheit zu finden, ist gar nicht mal so einfach. So manch einer ist so unzufrieden mit sich selbst, dass dies auch gesundheitliche Auswirkungen hat. Das reicht von Burnout-Erscheinungen, bis hin zu handfesten Depressionen deren Folge im Extremfall Erscheinungen wie Impotenz oder sogar Suizidgedanken sein können.

Was sind also die genauen Ursachen für die Zunahme solcher Erscheinungen? Und wie kann man vermeiden, in eine solche seelische Spirale überhaupt erst hinein zu geraten?

Ursache 1: Ein nicht erfülltes oder erfüllbares Idealbild vom Leben

Bild Quelle: https://pixabay.com/de/stress-spannung-burnout-kopfschmerz-391660/

Bild Quelle: https://pixabay.com/de/stress-spannung-burnout-kopfschmerz-391660/

      

Wie schon zu Anfang angeschnitten, haben viele Menschen eine Vision vom Leben, welche in der Praxis so nicht in Erfüllung geht oder gar völlig unrealistisch ist. Diese zu hoch gesteckten Ziele machen im Endeffekt nur unglücklich. Vielleicht hat man ein Idealbild von einer Partnerschaft, seiner beruflichen Karriere, einer zu gründenden Familie oder auch Ansprüche an Konsumgüter wie ein schickes Auto oder eine luxuriöse Wohnung, welche einfach nicht realisiert werden. Dieses Abweichen vom eigenen Idealbild kann auf Dauer unzufrieden und depressiv machen.

Ursache 2: “Bullshit-Jobs” und generell beruflicher Stress

In der Berufswelt setzt sich zunehmend der Begriff “Bullshit-Job” durch. Gemeint sind damit berufliche Tätigkeiten, die bei der eigenen näheren Betrachtung eigentlich keinen oder kaum Sinn ergeben. Tatsächlich ist es in der heutigen Zeit so, dass es viele Verwaltungstätigkeiten gibt und so manch eine Sache bei näherer Betrachtung eigentlich total überflüssig ist.

Wenn sich zu einem solchen “Bullshit-Job” jetzt auch noch die Tatsache gesellt, dass man diesen gleich 50 oder 60 Stunden die Woche ausführen muss und dabei viel Druck oder sogar Mobbing erlebt, dann ist der Burnout eigentlich schon vorprogrammiert. Viele Menschen sehen schlichtweg keinen wirklichen Sinn hinter ihrer beruflichen Tätigkeit und beginnen mit der Zeit zu zweifeln.

Ursache 3: Körperliche Faktoren wie zu wenig Bewegung, ungesunde Ernährung oder Süchte



      

Das moderne Leben führt oft dazu, dass wir uns immer weniger bewegen müssen. Einigen Menschen bleibt gleichzeitig auch kaum noch Zeit, um gut zu essen oder gar regelmäßig zu kochen. Die Kombination aus schlechter Ernährung, beruflichen und / oder familiären Stress und obendrein noch zu wenig Bewegung ist gesundheitlich ein sehr unvorteilhafter Cocktail und kann zu allerhand Nebenwirkungen führen – erst recht wenn noch Süchte wie Nikotin, Alkohol oder extremer Kaffeekonsum dazu kommen. Depressionen sind hier als Folge keine Seltenheit – und was viele nicht wissen, auch Impotenz kann bei Männern durch Unzufriedenheit mit sich selbst und seinem Leben indirekt ausgelöst werden. All zu oft werden die Potenzprobleme jedoch anderen Ursachen zugeschoben, die vielleicht auf den ersten Blick naheliegender erscheinen.

Fazit

Der Mensch lebt heute in einer Welt, für die er eigentlich evolutionistisch gar nicht geschaffen ist. Man sollte hier auf Signale seines Körpers hören, sich Ruhe- und Auszeiten gönnen und vielleicht auch von dem einen oder anderen Idealziel absehen, welches uns durch unsere Medien und Werbung nahegelegt wird. Vielmehr sollte man sich auf das Leben an sich besinnen und sich auch an kleinen Dingen erfreuen.

Empfohlene Literatur:


Ähnliche Artikel zu diesem Thema: