Tag Archives: Folsäure Wirkung

Ohne Folsäure läuft gar nichts

Folsäure zählt zur Gruppe der B-Vitamine und ist Vorstufe der biologisch aktiven Tetrahydrofolsäure. Diese spielt als Coenzym eine entscheidende Rolle bei der Nukleinsäure-Synthese (DNS-Replikation). Der Name geht zurück auf den lateinischen Begriff “folium” für Blatt. Noch bessere Folsäure-Lieferanten als Spinat und andere grüne Blattgemüse sind Leber (v.a. Kalbsleber), Kuhmilch, Hefe, Erbsen, Bohnen, Kohl, Brokkoli, Avocado, Orangen und Vollkornprodukte mit Getreidekeimlingen. Das Medizinlexikon Roche* empfiehlt als Tagesbedarf mindestens 400 Mikrogramm Folsäure, den gesunde Menschen über eine ausgewogene Ernährung decken können. Zudem wird das lebensnotwendige Vitamin in körpereigenen Depots gespeichert, deren Reserven drei bis vier Monate ausreichen. Weiter lesen