Category Archives: Nebenwirkungen

Fester Zahnersatz – welche Nebenwirkungen gibt es?

Fester Zahnersatz dient dazu, fehlende natürliche Zähne, die durch Krankheit oder Unfall verloren gegangen sind, zu ersetzen. Im Idealfall können die Betroffenen mit den künstlichen Zähnen wieder ganz normal abbeißen und kauen, sprechen und lachen.

Der Zusatz „fest“ verweist darauf, dass der Zahnersatz stabil im Mund verankert ist und nicht herausgenommen werden kann. Je nachdem, wie viele Zähne fehlen, kommen verschiedene Arten von festem Zahnersatz zum Einsatz: Zahnkronen, Zahnbrücken und Zahnimplantate. Weiter lesen

Warum ein Blutzuckertagebuch so wichtig ist

Menschen mit Diabetes sollten ihre Blutzuckerdaten protokollieren, um ihre Therapie-Ergebnisse zu verbessern. Am besten funktioniert das mit einem Blutzuckertagebuch. Hier werden alle relevanten Diabetes-Daten des Tages übersichtlich zusammengefasst. Aber warum ist dieses Tagebuch so wichtig? Und wie sollte es geführt werden? Diese und weitere Fragen erklärt der nachfolgende Ratgeber. Weiter lesen

Alpha Liponsäure: Welche Nebenwirkungen sind bekannt?

Die Alpha Liponsäure gehört zu den Antioxidantien, ist aber im Gegensatz zu vielen anderen sowohl wasser- als auch fettlöslich. Dieses Co-Enzym übernimmt wichtige Aufgaben in unserem Fett-, Protein- und Kohlenhydratstoffwechsel. Aufgrund seiner vielfältigen Wirkungsweise kann es bei der Behandlung von grauem Star, Hörschäden, Entzündungen der Bronchien angewandt werden und unterstützt zum Beispiel die Leber beim Entgiften, beeinflusst die Blutzuckerwerte bei Diabetes positiv und kurbelt sogar die Fettverbrennung an. Bei Erkrankungen jeglicher Art sogar bei Krebs oder Demenz wird es ergänzend angewandt, wobei es die Behandlung durch einen Arzt natürlich nicht ersetzen kann. Weiter lesen

Nebenwirkungen beim Salbeitee sind äußerst selten

Salbeitee wirkt entzündungshemmend und schweißhemmend. Menschen, die an übermäßigem Schwitzen leiden, verschaffen sich durch den Tee Abhilfe. Der Tee beruhigt zudem den Magen und den Darm, weswegen er heilend bei Magenproblemen eingesetzt wird. Bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum hat sich das Spülen mit Salbeitee bewehrt. Leichte Zahnfleischentzündungen können nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt kuriert werden. Weiter lesen

Die ungesunden Lebenseinflüsse von heute

Vieles hat sich im Laufe der Geschichte für die Menschen zum Positiven entwickelt. Gerade hinsichtlich der Gesundheit sind wir heute schon sehr weit. Für viele Krankheiten gibt es mittlerweile wirksame Medikamente und Behandlungen. Die Hygienebedingungen sind doch größtenteils hervorragend, sodass heutzutage sehr viele Menschen ein sehr stattliches Alter erreichen können und lange eine gute Lebensqualität haben. Weiter lesen

Muskelaufbaupräparate und entsprechende Nebenwirkungen

Wer sich dem Kraftsport hingibt, so richtig loslegen will und eben nicht einfach so ein wenig ein paar Mal in der Woche in die Muckibude geht, wird sehr schnell feststellen, dass der Muskelaufbau nicht binnen kürzester Zeit vonstattengeht. Wer dann auch noch den Muskelaufbau professionell und gezielt steigern will und vielleicht sogar mal an einem Bodybuilding-Wettbewerb teilnehmen möchte, kommt zwangsläufig in Berührung mit diversen Muskelaufbaupräparaten. Während die einen aus reinem Eiweiß in Pulverform bestehen, sind andere schon eher grenzwertig, was Nebenwirkungen, Zusatzstoffe, Hormone und Co. betrifft. Hier kann der Griff zum falschen Präparat schwerwiegende Folgen mit sich bringen und einige Mittel sind sogar lebensbedrohlich und außerordentlich gesundheitsschädigend, wenn sie über einen längeren Zeitraum aufgenommen und verabreicht werden. Doch es gibt durchaus auch Präparate im legalen Bereich, welche gesundheitlich im Regelfall unbedenklich sind. Weiter lesen

Kamillentee: Nebenwirkungen sind auch bei Heiltees zu möglich

Kamillentee besteht aus den Blüten, den Samen und dem Kraut der Pflanze. Er wird in vielen Ländern der Welt als Beruhigungstee oder als Schlafmittel genutzt. Die Kamillenblüten wirken krampflösend und entzündungshemmend. Vielfach wird von einer bakterienhemmenden Wirkung ausgegangen. Zu den Hauptanwendungsgebieten der Kamillenblüten gehören Magen- und Darmbeschwerden, Blähungen und Menstruationsbeschwerden. Äußerlich kann Kamillentee bei Entzündungen des Zahnfleisches oder der Mundhöhle angewendet werden. In allen Fällen ist die Rücksprache mit dem Arzt erforderlich, um weitere Maßnahmen einzuleiten und sich über Risiken sowie Nebenwirkungen zu informieren. Weiter lesen

Nebenwirkungen sind bei Baldrian selten

Baldrian wird zur Beruhigung und als Schlafmittel eingesetzt. Es wurden außerdem positive Wirkungen in Bezug auf die Behandlung von leichten Angststörungen beobachtet. Die Tagesbefindlichkeit bei nervösen Herzbeschwerden kann in einem gewissen Maße verbessert werden. Unter anderem können die Konzentration und die Leistungsfähigkeit erhöht werden. Die richtige Dosierung ist in Bezug auf die Erzielung der gewünschten Wirkungen entscheidend, da lange Zeit eine zu niedrige Menge empfohlen wurde, wodurch die tatsächliche Wirkung erst spät medizinisch nachgewiesen werden konnte. Weiter lesen