Sind bei Fatburner Nebenwirkungen zu befürchten?

Um das Wunschgewicht zu erreichen, wollen Viele die unerwünschten Fettreserven loswerden, die ihr Körper angelegt hat. Neben körperlicher Betätigung werden dazu auch Diäten empfohlen, die den Stoffwechsel anregen und so die Fettverbrennung im Körpers zusätzlich stimulieren. Verschiedene Produkte werden dazu als so genannte Fatburner angeboten. Das Ziel ist es, durch Einnahme solcher Fatburner* beim Abbau des Körperfettanteils schneller und leichter zu guten Ergebnissen zu kommen.
Tipp: Bei Amazon erhältlich ist das Buch „Fatburner: So einfach schmilzt das Fett weg (GU Ratgeber Gesundheit)*“ von Marion Grillparzer mit zahlreichen Praxistipps auch wie man Fatburner Nebenwirkungen vermeiden kann.

Fatburner haben Nebenwirkungen



      

Fatburner enthalten spezielle Stoffe, die gezielt für eine intensivere Verbrennung des Körperfetts sorgen. Sie bewirken, dass der Körper mehr Energie verbraucht, als er normalerweise benötigt, wobei sich der Mehrverbrauch an Energie in einem erhöhten Abbau des Körperfetts zeigt. Neben einigen Lebensmitteln, die als Fatburner gelten, gibt es die den Stoffwechsel anregenden Mittel in Form von Nahrungsergänzungsmitteln, die meistens aus einer Mischung aus natürlichen und künstlichen Inhaltsstoffen bestehen, um zur Reduktion des Körperfettanteils beizutragen. Die Fatburner Nebenwirkungen ergeben sich hauptsächlich aus ihrer gezielten Wirkung auf den Stoffwechsel. Durch Wirkungen auf die Schildrüsenfunktionen werden Hormonausschüttungen verstärkt, was zu Problemen mit der Herzfrequenz führen kann. Zu den Fatburner Nebenwirkungen kann langfristig auch ein erhöhtes Ostheoporoserisiko gehören. Zu den kritischen Stoffen, die in Fatburnern enthalten sein können, gehören Chitosan und Synephrin, von denen mögliche Nebenwirkungen ausgehen können. So wird Synephrin auch als Appetitzügler und Aufputschmittel mit koffeinähnlicher Wirkung eingesetzt. Chitosan ist mit dem Chinin verwandt und verursacht bei einigen Menschen Gesundheitsprobleme, wenn es in höheren Dosen zugeführt wird.

Fatburner können zwar das Abnehmen unterstützen, beeinflussen jedoch den Stoffwechsel und sind deshalb nicht harmlos.

Fatburner Empfehlungen:


Ähnliche Artikel zu diesem Thema: