Grüner Tee zum Abnehmen

Grüner Tee wird schon seit Jahrhunderten eine wohltuende und heilende Wirkung nachgesagt. Zu den besonders gesundheitsfördernden Eigenschaften gehören zum Beispiel die Stärkung des Immunsystems, die Vorbeugung von vielen verschiedenen Krankheiten und das Abfangen von freien Radikalen. Zudem soll Grüner Tee auch beim Abnehmen helfen. Zuständig sind dafür die im Grünen Tee enthaltenen Flavonoide und Catechine. Sie sollen die Speicherung von Fett in der Leber vermindern. Dank der thermogenen Wirkung des Tees soll sich der Energieumsatz erhöhen und so mehr Fett verbrannt werden.

Grüner Tee zum Abnehmen: Worauf beim Kauf achten?



      

Leider gibt es auch viele Sorten beim Grünen Tee die mit Pestiziden belastet sind. Daher sollte man beim Kauf lieber zweimal hinschauen. Wichtig ist es hier darauf zu achten, dass Grüner Tee zum Abnehmen grundsätzlich aus biologischem Anbau stammt. Wer sich unsicher ist, sollte ruhig den Teehändler nach KbA Tee* fragen. Dabei handelt es sich um Tee aus biologischem Anbau. Alles in allem kann die Qualität des Tees in Deutschland nur schwer eingeschätzt werden. In China sind Tees wiederum geschützt und besitzen ein Prädikatsystem. Meist wird der Teename mit einer Ortsbezeichnung ergänzt, wie zum Beispiel Dong Ting Bi Luo Chun. Dieser stammt dann vom gleichnamigen Berg, der als sehr gute Lage bekannt ist. In Deutschland gibt es wiederum häufig den Teenahmen China Bi Luo Chin. Diese Bezeichnung sagt leider gar nichts über die Qualität und Herkunft aus. Ein weiteres wichtiges Kriterium ist der Erntezeitpunkt. Die beste Qualität weisen Teesorten auf, bei denen die erste Pflückung im Frühjahr erfolgt. Je frischer der Tee, umso besser. Grüner Tee zum Abnehmen, der älter als ein Jahr ist, sollte unbedingt gemieden werden. Grüner Tee ist sehr empfindlich, daher sollte nicht nur auf Qualität und Herkunft geachtet werden, sondern auch auf die Verpackung. Hochwertige Teesorten erkennt man an der luftdichten Verpackung. Zudem werden sie kühl gelagert. Viele Teeliebhaber lagern ihren Grünen Tee sogar extra im Kühlschrank. Gemieden werden sollten daher Teesorten, die lose im warmen Teegeschäft verkauft werden.

Grüner Tee zum Abnehmen – Die richtige Anwendung

Um mit grünem Tee gute Abnehmeffekte zu erzielen, ist nicht die Trinkmenge entscheidend. Man nimmt grundsätzlich nicht schneller ab, wenn man besonders viel davon trinkt. Wichtig ist hier die Mindestmenge. Diese liegt im Idealfall bei zwei Tassen pro Tag mit je 300 bis 400 Millilitern. Pro Tasse reichen 2 bis 3 Teelöffel des Teepulvers aus. Des Weiteren sollte man sich auch ausgewogen ernähren und ausreichend bewegen, um einen nachhaltigen Abnehmeffekt zu erzielen. Grüner Tee* wird grundsätzlich nur als ergänzendes Mittel bei einer Diät angesehen.

Grüner Tee Empfehlung:


Ähnliche Artikel zu diesem Thema: