Tag Archives: Zink

Zink in der Schwangerschaft: Für komplikationslose Monate

Während der Schwangerschaft gilt es, im besonderen Maße auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung zu achten. Zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe sind für eine komplikationslose Schwangerschaft notwendig. In diesem Zusammenhang ist vor allem Jod bekannt. Ein Mangel an Jod kann zu vielfältigen Problematiken für die werdende Mutter und das ungeborene Kind führen. Ebenso komplikationsreich kann sich ein Mangel an Zink während der Schwangerschaft auswirken. Mögliche, durch einen Zinkmangel verursachte, Komplikationen betreffen insbesondere das Wachstum und die allgemeine Entwicklung des Kindes. Weiter lesen

Zink Überdosis und Vergiftung vermeiden: mit Bedacht den Tagesbedarf decken

Das Spurenelement Zink ist für zahlreiche, lebensnotwendige Aufgaben im menschlichen Organismus erforderlich. Es aktiviert rund 300 verschiedene Enzyme, welche wiederum für einen reibungslosen Ablauf verschiedener Stoffwechselprozesse sorgen. Des Weiteren ist Zink an der hormonellen Steuerung beteiligt. Zahlreiche, biochemische Prozesse werden von Zink begleitet, ebenso die Energiegewinnung aus Kohlenhydraten oder Eiweißen. Eine weitere große Bedeutung spielt Zink bei der Zellentwicklung, Zellteilung und der Vermehrung von Zellen. Auch das Immunsystem benötigt Zink, um aktiv gegen Krankheitserreger vorzugehen. Zusätzlich ist Zink an der Wundheilung beteiligt und sorgt für gesunde Augen, Haare und Haut. Dem Zink wird nachgesagt, dass es als Antioxidans gegen freie Radikale wirkt, die unter anderem im Verdacht stehen, Krebs zu fördern. Alles in allem hat Zink vielfältige Aufgaben, die für den menschlichen Körper von enormer Relevanz sind. Daher ist es zwingend notwendig, den täglichen Bedarf an dem Spurenelement zu decken und einen möglichen Mangel zu vermeiden. Dabei sollte aber ebenso darauf geachtet werden, dass Zink nicht als Überdosis eingenommen wird, denn auch eine Zink Überdosis kann zu unterschiedlichen Komplikationen führen. Weiter lesen

Wie man gegen Zink-Mangel vorbeugen kann

Zink ist das zweithäufigste Spurenelement im menschlichen Organismus. Das Spurenelement Zink ist für die Aktivität von rund 200 Enzymen verantwortlich und spielt somit auch für die allgemeine Gesundheit und das physische Wohlbefinden eine wichtige Rolle. Ein gesunder Organismus sollte täglich etwa 7 bis 10 mg Zink mit der Nahrung einnehmen. Ein höherer Zinkbedarf ist in der Schwangerschaft, bei schweren Erkrankungen, in der Rekonvaleszenz und bei aktiven Sportlern erforderlich. In diesen Lebenssituationen und bei einer akuten Zinkunterversorgung empfiehlt sich die zusätzliche Einnahme von Zink als Nahrungsergänzungsmittel. Weiter lesen

Zink – Der unterschätze Muskelaufbauhelfer

Auch wenn Makronährstoffe wie Kohlenhydrate, Proteine und Fette in der Wahrnehmung der meisten Freizeitsportler einen höheren Stellenwert genießen als Mikronährstoffe, sind es jedoch zumeist diese unscheinbaren aber essenziellen Stoffe, die in puncto Muskelaufbau über Erfolg und Misserfolg entscheiden. Zu den im Rahmen der Sportwissenschaft lange Zeit vernachlässigten Mikronährstoffen zählt das Spurenelement Zink, das an zahlreichen physiologischen Prozessen beteiligt ist und zudem den Muskelaufbau begünstigen kann. Weiter lesen

Die richtige Dosierung des Spurenelements Zink

Zink zählt zu den Spurenelementen, die nur mit geringen Mengen im Körper vorhanden sind, aber teilweise wichtige Funktionen erfüllen. Nach Eisen ist Zink das mengenmäßig häufigste Spurenelement und in 300 Enzymen vertreten. Zinkmangel schwächt das Immunsystem und verursacht Wachstumsstörungen. Da Zink und Kupfer sehr ähnliche physikalische und chemische Eigenschaften besitzen, stehen die beiden Elemente im Wettstreit. Weiter lesen

Zink Tabletten – nicht ganz ohne Nebenwirkungen

Zink gehört neben Eisen zu den wichtigsten essentiellen Spurenelementen, die der menschliche Körper benötigt. Für den Menschen gilt ein Zinkmangel deshalb als eine der häufigsten Ursachen für körperliche Beschwerden und Krankheiten.
Tipp: Im Buch “Zink und Zinkmangel*” beschreibt der Autor Werner Winkler die unterschiedlichen Wirkungen von Zink sowie die Folgen von Zinkmangel.
Um dem Körper das lebensnotwendige Spurenelement zuzuführen, kann die Einnahme von Zink erforderlich sein, wobei jedoch auch Nebenwirkungen von Zink Tabletten zu beachten sind. Weiter lesen

Hat Zink Nebenwirkungen?

Zink wird vor allem präventiv zur Stärkung des Immunsystems, sowie gegen Erkältungskrankheiten eingesetzt. Der Stoffwechsel wird aktiviert und es ist bekannt, dass Zink* zur innerlichen und äußerlichen Anwendung gleichermaßen Vorteile aufzeigt. Um einer Abwehrschwäche vorzubeugen oder bei Hautunreinheiten, Sonnenbrand und entzündeten Wunden eine zeitnahe Besserung zu erzielen, hat sich Zink als Heilmittel bewährt. Weiter lesen