Koffein: Gift oder Heilmittel?

Koffein ist das meistgebrauchte Pharmakon der Welt. Diese anregende Substanz ist in Kaffee, grünem und schwarzem Tee und in geringeren Mengen auch in Schokolade enthalten. Einige Limonaden und die meisten Energy Drinks enthalten Koffein in hoher Dosis. Darüber hinaus ist Koffein in Tablettenform erhältlich und wird auch zu medizinischen Behandlungen eingesetzt. Aber ist Koffein überhaupt gut für die Gesundheit?

Ist Koffein schädlich?



      

Auf die Frage, ob Koffein schädlich ist, werden passionierte Kaffee- und Teetrinker mit einem entschiedenen “Nein!” antworten. Tatsächlich deuten mehrere wissenschaftliche Studien darauf hin, dass die gelegentliche Tasse Kaffee bestimmten Erkrankungen vorbeugen kann (Gesund mit Kaffee*).
Geringe Dosen Koffein wirken anregend, fördern die Konzentration und die körperliche Leistungsfähigkeit, beseitigen Ermüdungserscheinungen und stimulieren die Verdauung. Lernen und arbeiten fallen leichter, die Motivation, die Stimmung und das körperliche Wohlbefinden können sich durch Koffein verbessern. Koffein weitet die Bronchien und beeinflusst dadurch die Atmung. In Kombination mit Schmerzmitteln verstärkt Koffein die schmerzstillende Wirkung, so dass ein Patient weniger Schmerzmittel einnehmen muss (Allgemeine und spezielle Pharmakologie und Toxikologie*). Dass Koffein schädlich sei, kann man also nicht grundsätzlich behaupten.
Problematisch wird Koffein allerdings in Dosen über 200 mg. Nervosität und Einschlafprobleme sind häufig die Folge. Menschen mit Schlafstörungen, Angststörungen, Herzproblemen, Lebererkrankungen oder Magengeschwüren sollten ihren Koffeinkonsum deutlich unterhalb dieser Grenze halten. Die tödliche Dosis erreicht ein durchschnittlicher Erwachsener bei circa 10 g Koffein (entspricht etwa 100 Tassen Kaffee).

Fazit

In geringen Dosen ist Koffein unbedenklich und hat sogar positive Effekte auf die Gesundheit von Körper und Psyche. Allerdings stellt sich mit der Zeit ein Toleranzeffekt ein. Werden hohe Dosen eingenommen, ist Koffein schädlich.
Wer Koffein einnimmt, sollte keinesfalls eine Tagesdosis von 50 bis maximal 200 mg überschreiten. Koffein in Form von Limonaden oder Energy Drinks zu konsumieren ist weniger empfehlenswert. Der hohe Zuckergehalt und andere Zusatzstoffe machen diese Getränke gesundheitsschädlich.

Koffein Empfehlungen:


Ähnliche Artikel zu diesem Thema: